Die DO-G Forschungsförderung

Foto: Anja Berndt
Wir fördern Forschungsprojekte unserer Mitglieder

Die Deutsche Ornithologen-Gesellschaft fördert zeitlich begrenzte ornithologische Forschungsvorhaben ihrer Mitglieder mit finanziellen Beihilfen. Unsere Förderung zielt besonders auf Forschungsvorhaben von jüngeren DO-G-Mitgliedern außerhalb von Hochschulen und Forschungsinstituten sowie Projekte, die Grundlagen für den Arten- und Naturschutz erarbeiten.

Wir fördern die Auswertung vorhandener ornithologischer Daten

Neben der Förderung vollständiger Forschungsprojekte gewährt die DO-G auch Auswertungshilfen: Auswertungshilfen unterstützen Kooperationen zur Aufbereitung bereits vorhandener Datensätze bis zur Publikation. Mehr erfahren ...

Download:   Grundsätze und Richtlinien der DO-G Forschungsförderung (Stand 01.12.2020)

Unser neuer Flyer zur DO-G Forschungsförderung steht hier zum Download zur Verfügung:

Downloads:   Flyer DO-G Forschungsförderung (2021/22)     Flyer DO-G Research Funding (2021/22)


Seit 1. Dezember 2020 gelten neue Richtlinien zur DO-G Forschungsförderung

Die Neuerungen betreffen vor allem die Auswertungshilfen: Kooperationen zur Aufbereitung, Analyse und Publikation existierender Datensätze können jetzt mit bis zu 1.000 € gefördert werden. Neben Fahrt- und Unterbringungskosten für Antragstellende und/oder Kooperationspartner/innen sind nun auch Kosten für die Digitalisierung und Aufbereitung vorliegender Daten förderungsfähig.

Bei unserem bewährten Instrument der Forschungsbeihilfe können weiterhin maximal 5.000 € beantragt werden.


Alle aktuellen Details zu unseren Förderinstrumenten und zur Antragstellung finden Sie hier:

DO-G Forschungsförderung - Grundsätze und Richtlinien


Beratung zu unseren Förderinstrumenten erhalten Sie hier:

Kontakt Forschungskommission