Stellenbörse

Uni Siegen: wiss. Mitarbeiter/in Verhaltensökologie (Mauersegler), Promotion möglich

Uni Siegen: wiss. Mitarbeiter/in Verhaltensökologie (Mauersegler), Promotion möglich

PDF-Download

Jobangebot an der Universität Siegen,

Institut für Biologie, Abteilung Organismische Biologie:


wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Verhaltensökologie

In der Fakultät IV - Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät, Chemie-Biologie, Institut für Biologie, Abteilung Organismische Biologie, suchen wir eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu folgenden Konditionen:
•       50% = 19,92 Stunden
•       Entgeltgruppe 13 TV-L
•       befristet für die Dauer von 3 Jahren mit der Option auf Verlängerung

Ihre Aufgaben:
•       Mitarbeit im Forschungsprojekt „Lebenslaufstrategien beim Mauersegler Apus apus inklusive Brutbiologie, Physiologie und Zugverhalten"
•       Datenaufnahmen im Feld und Datenverwaltung in einer Datenbank
•       Beteiligung bei der Erstellung von Fördermittelanträgen
•       Betreuung von studentischen Arbeiten (Bachelor-, Master-, Projektarbeiten) im Rahmen des Forschungsprojektes
•       Verfassen von Publikationen und Berichten
•       Mitwirkung bei administrativen Aufgaben inklusive Webseitenpflege, Organisation eines Workshops
•       Lehrverpflichtung: 2 Semesterwochenstunden

Ihr Profil:
•       sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) im Fach Biologie (vorzugsweise mit ornithologischem Schwerpunkt) und gute Kenntnisse im Bereich Verhaltensökologie sowie Kenntnisse in Physiologie oder Molekularbiologie
•       sehr gute Kenntnisse in Statistik, sie haben mit dem Programm R gearbeitet
•       Erfahrungen beim Verfassen von Veröffentlichungen
•       sehr gute Englischkenntnisse
•       Erfahrungen in der Freilandarbeit
•       Begeisterung für wissenschaftliche Arbeit und Forschung
•       Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
•       Führerschein der Klasse B

Unser Angebot:
•       Förderung der eigenen wissenschaftlichen oder künstlerischen Qualifizierung nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (z. B. Promotion)
•       Vielfältige Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen und einen sichtbaren Beitrag im Umfeld von Forschung und Lehre zu leisten
•       Ein modernes Verständnis von Führung und Zusammenarbeit
•       Gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, beispielsweise durch flexible Ausgestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsort sowie Unterstützung bei der Kinderbetreuung
•       Umfangreiches Personalentwicklungsprogramm
•       Gesundheitsmanagement mit breit gefächertem Präventions- und Beratungsangebot

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 23.06.2022.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Jobportal ( https://jobs.uni-siegen.de ). Bewerbungen in Papierform oder per E-Mail können wir leider nicht berücksichtigen.

Ihre Ansprechperson:
Klaudia Witte
0271 / 740-3297
witte(at)biologie.uni-siegen.de

Chancengerechtigkeit und Diversity werden an der Universität Siegen gefördert und gelebt. Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich an Menschen aller Geschlechter (m/w/d); Bewerbungen von Frauen werden gemäß Landesgleichstellungsgesetz besonders berücksichtigt. Gleichermaßen wünschen wir uns Bewerbungen von Personen mit unterschiedlichstem persönlichen, sozialen und kulturellen Hintergrund, Menschen mit Schwerbehinderung und diesen Gleichgestellten.

Prof. Dr. Klaudia Witte
Institute of Biology
Department of Chemistry - Biology
Faculty of Science and Technology
University of Siegen
Adolf-Reichwein-Str. 2
D-57076 Siegen
phone: +49(0)271-740-3297
Fax:   +49(0)271-740-13297
office: AR-B- 2203/3

Secretary: +49(0)271-740-4546, Mrs. Haub & Mrs. Jenke

please visit:
https://biologie-uni-siegen.de/?page_id=78 
http://www.fenomeno-nano.de/index.php
https://academic.oup.com/cz/issue/63/1
https://bitbucket.org/EZLS/fish_animation_toolchain/wiki/Home

 

 

Wiss. Mitarbeiter*in, Zool. Inst. u. Museum Univ. Greifswald: Brutbiol. kolonial nistender Seevögel

Wiss. Mitarbeiter*in, Zool. Inst. u. Museum Univ. Greifswald: Brutbiol. kolonial nistender Seevögel

PDF Download

Stellenausschreibung

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in - Zoologisches Institut und Museum 22/Wi06
Universität Greifswald, 13.05.2022 | Bewerbungsfrist: 26.06.2022

Am Zoologischen Institut und Museum, Abt. Allgemeine & Systematische Zoologie (AG Vogelwarte) der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen ab 01.10.2022, befristet für die Dauer von drei Jahren, die Stelle als teilzeitbeschäftigte*r (50 v. H.) wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.

Arbeitsaufgaben: Es sind wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung (ornithologische Feld- und Laborarbeit, Datenaufbereitung und -analyse, Abfassung von Publikationen), Lehre und Administration zu erbringen.

Die Stelle dient der Qualifizierung in der ersten Qualifikationsphase. Es werden Aufgaben
übertragen, die der Vorbereitung einer Promotion förderlich sind. Schwerpunkt der
wissenschaftlichen Arbeit soll die Anfertigung einer Dissertation zum Thema "Brutbiologie kolonial nistender Seevögel" sein.
Diese Doktorarbeit soll unsere Forschung v. a. in Kolonien von Lachmöwen weiterführen.

(...)


Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind vorzugsweise per E-Mail (eine pdf-Datei) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 22/Wi06 bis zum 26.06.2022 zu richten an:

Universität Greifswald
Zoologisches Institut und Museum
Abt. Allgemeine und Systematische Zoologie, AG Vogelwarte
Frau Dr. Angela Schmitz, Herrn Prof. Dr. Martin Haase
Soldmannstraße 23
17489 Greifswald
E-Mail: angela.schmitz(at)uni-greifswald.de
martin.haase(at)uni-greifswald.de

 

 

OSTSEESTIFTUNG: Mitarbeiter/in Moorschutz/Hydrologie, EU LIFE-Projekt Schwerpunkt Wiesenbrüterschutz

OSTSEESTIFTUNG: Mitarbeiter/in Moorschutz/Hydrologie, EU LIFE-Projekt Schwerpunkt Wiesenbrüterschutz

PDF Download

 

Die Naturschutzstiftung Deutsche Ostsee - OSTSEESTIFTUNG - sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt für den Zeitraum von zunächst drei Jahren eine strategisch

denkende, umsichtige, kommunikative und belastbare Persönlichkeit als

 

Mitarbeiter/in Moorschutz / Hydrologie

(Landschaftsökologe/in / Landschaftsplaner/in / Hydrologe/in Teilzeit 50 %)

für ein EU LIFE-Projekt mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Wiesenbrüterschutz.

 

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L, Entgeltgruppe 11. Eine Verlängerung der Befristung und / oder eine Erhöhung des Teilzeitvolumens sind angestrebt. Ihr Arbeitsplatz sowie die Projektstandorte befinden sich in Vorpommern. Das Projektbüro liegt in Bugewitz, nahe Anklam, der Stiftungssitz ist in Greifswald.

 

Aufgaben:

Die/der Mitarbeiter/in koordiniert in einem EU LIFE-Projekt die Herstellung optimierter hydrologischer Bedingungen für Wiesenbrüter. Die Aufgabe umfasst das Wassermanagement in gepolderten Moorflächen sowie die Herstellung der natürlichen Überflutungsdynamik in Salzwiesen.

-            Planung, Vorbereitung und Umsetzung hydrologischer Maßnahmen einschließlich Genehmigungs- und Vergabeverfahren sowie deren Erfolgskontrolle,

-            Mitwirkung bei Bewirtschaftungskonzepten und Begleitung der Umsetzung mit Landnutzern,

-            die Überwachung und Steuerung der Projektfortschritte,

-            die Außenkommunikation einzelner Projektmaßnahmen, Präsentationen, Zuarbeiten für die Öffentlichkeitsarbeit,

-            Mitwirkung beim Projektmonitoring und der Projektevaluierung,

-            Unterstützung der Flächensicherung durch Kauf/Eintragung von Dienstbarkeiten,

-            die Erstellung von Tätigkeitsberichten und das Führen von Kontakten zu den Zuwendungsgebern und anderen LIFE-Projekten.

 

Anforderungsprofil:

-            abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Landschaftsökologie, Wasserbau, Hydrologie Landschaftsplanung, Umweltwissenschaften oder verwandter Fachrichtungen mit Schwerpunkten Moorschutz und Hydrologie,

-            Kenntnisse wasser- und naturschutzrechtlicher Genehmigungsverfahren,

-            Kenntnisse des Vergaberechts sowie Erfahrungen in Projektentwicklung, -umsetzung und -abrechnung,

-            Erfahrung in der Koordinierung und Umsetzung von Naturschutzprojekten,

-            Kenntnisse über die Küstenlandschaft Vorpommerns,

-            sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit,

-            gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, Präsentationserfahrung,

-            landwirtschaftliche Grundkenntnisse, Erfahrung in der Kommunikation mit Landwirten,

-            sichere EDV-Kenntnisse, GIS-Anwendungen, Führerschein, Reisebereitschaft.

-            förderlich ist Berufserfahrung im Berufsfeld Landschaftsplanung und Naturschutz sowie Kenntnisse des behördlichen und des Verbandsnaturschutzes in M-V.

 

 

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 31.05.2022 via E-Mail oder schriftlich an:

nikelski(at)ostseestiftung.de           OSTSEESTIFTUNG, Herrn Georg Nikelski

                                                           17489 Greifswald, Ellernholzstr. 1/3

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Meike Wegener, Projektleitung LIFE-Projekt: m.wegener(at)stun-mv.de, www.life-limicodra.de.

 

 


 

Interessante Jobbörsen im wissenschaftlichen Bereich:


SCIENCE-JOBS-DE
ZEIT online Stellenmarkt