DO-G Jahresversammlung in Heidelberg 19. bis 23. September 2018

Poster anmelden

Hinweise für Poster-Autoren

Hinweise für Poster-Autoren

Anmeldung von Postern

Anmeldeschluss für Poster ist der 31. Juli 2018. Dieser späte Anmeldeschluss für Posterbeiträge soll es ermöglichen, auch sehr aktuelle Ergebnisse aus laufenden Untersuchungen vorzustellen, wozu wir ausdrücklich ermuntern.

Bitte beachten Sie bei der Anmeldung von Beiträgen unbedingt folgende Punkte:

•    Poster können zu den Schwerpunktthemen, zu eventuell vorgesehenen Symposien und zu anderen Themen angemeldet werden. Die Poster sollen Ergebnisse zum Schwerpunkt haben, die bis zur Tagung noch nicht publiziert sind oder sie sollen eine aktuelle Übersicht und Zusammenschau über ornithologische Themenbereiche geben. Der Autor eines Posters muss Mitglied der DO-G sein. Bei mehreren Autoren muss mindestens eine Person DO-G-Mitglied sein. Über Ausnahmen entscheidet der Generalsekretär.

•    Alle Anmeldungen von Postern können nur hier online erfolgen. Bei Schwierigkeiten mit dem Zugang bitte direkt mit dem Generalsekretär der DO-G Kontakt aufnehmen (Dr. Ommo Hüppop, Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“, An der Vogelwarte 21, 26386 Wilhelmshaven, e-mail).

•    Vorträge für die Schwerpunktthemen können in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sein. Für andere Themenbereiche werden Präsentationen in deutscher Sprache erbeten, soweit es den Autoren möglich ist.
Alle Anmeldungen von Postern müssen eine Zusammenfassung von maximal 400 Wörtern enthalten. Sind Poster über noch laufende Untersuchungen geplant, so genügt es, in der Kurzfassung den Problemkreis zu umreißen, der behandelt werden soll. Die Kurzfassungen werden im Tagungsband abgedruckt. Der Text soll bei der Anmeldung des Posters online direkt eingefügt werden. Alle weiteren Informationen werden im Formular abgefragt. Über die Annahme oder über Wünsche um Modifikation von Postern (Titel, Zusammenfassung) entscheidet der Generalsekretär, ggf. nach Beratung mit den lokalen Organisatoren und dem Vorstand.

•    Es ist gute Tradition, dass sich auf den Jahresversammlungen der DO-G ein breites Spektrum an Teilnehmerinnen und Teilnehmern – vom Hobbyornithologen bis zum Hochschullehrer – trifft und austauscht. Daher sollen Thema, Zusammenfassung und die Poster selbst allgemein verständlich abgefasst werden.

•    Die Zuordnung der Poster zu einem bestimmten Themenkreis sollte bei der Anmeldung vorgeschlagen werden, liegt aber letztlich im Ermessen des Generalsekretärs.

•    Die Posterautoren können auf der Tagung wieder von ein bis zwei (erfahreneren) Kollegen zu den Inhalten ihres Posters professionelles Feedback und Beratung erhalten. Dieser Wunsch kann bei der Anmeldung des Posters online angewählt werden.

Posterausstellung

•    Posterbeiträge dürfen das Format DIN A0 (hochkant) nicht überschreiten. Folgende Richtlinien haben sich bewährt: Titel in Schriftgröße 100 Pt (ein H ist dann z. B. 2,5 cm hoch), Text nicht unter Schriftgröße 22 Pt (knapp 6 mm Höhe für einen Großbuchstaben); Name, Anschrift und zur Erleichterung der Kontaktaufnahme möglichst ein Foto der Autoren im oberen Bereich des Posters; auch aus 1,5 m Entfernung noch gut erkennbare Gliederung und Lesbarkeit.

•    Zu den Postern ist vor dem Posterabend eine Sitzung vorgesehen, in der „Blitzvorträge“ mit jeweils einer "Folie" gehalten werden können. Nähere Info dazu folgt noch.

•    Während der Poster-Präsentationen soll zumindest jeweils ein Posterautor in der Nähe seines Posters anzutreffen sein. Eine Prämierung der informativsten Poster durch die Tagungsteilnehmer ist geplant. Die Preisverleihung erfolgt am Gesellschaftsabend.

Erweiterte Zusammenfassung Ihres Posters in der "Vogelwarte"

•    Den Zusammenfassungen der Poster soll im Anschluss an die Tagung in der Zeitschrift „Vogelwarte“ wieder in Form eines Tagungsheftes größerer Raum geboten werden. Dazu wird den Autoren von Vorträgen und Postern die Gelegenheit gegeben, innerhalb von drei Wochen nach der Jahresversammlung (Annahmeschluss 14. Oktober 2018) eine erweiterte Zusammenfassung ihrer Beiträge einzureichen. Diese kann bis zu 600 Wörter, eine Grafik oder Tabelle und maximal sechs Literaturzitate enthalten. Der zusätzliche Platz sollte vor allem zur Darstellung konkreter Ergebnisse sowie für die Diskussion genutzt werden. Details hierzu erhalten die Autoren kurz vor der Tagung per E-Mail.

 

 

Hinweise zum Datenschutz

Hinweise zum Datenschutz

Wenn Sie sich als Teilnehmer oder einen Beitrag (Vortrag, Poster) zur DO-G Jahresversammlung anmelden, nehmen wir personenbezogene Daten von Ihnen auf, um die Planung und Durchführung der Tagung zu gewährleisten und Ihnen die von Ihnen bestellten Leistungen zur Verfügung stellen zu können. Um diese Ziele zu erreichen, werden personenbezogene Daten nur in dazu angemessenem und erforderlichem Umfang von uns erhoben, gespeichert und verarbeitet.

Von allen Tagungsteilnehmern nehmen wir Vorname, Nachname, Adresse und – sofern freiwillig angegeben – Titel, E-Mail-Adresse, Telefonnummer auf. Von teilnehmenden DO-G-Mitgliedern wird außerdem der Mitgliedsstatus aufge-nommen. Der Status von Studierenden, Schülern, Azubis wird zur Gewährung ermäßigter Tagungsbeiträge ggf. an-hand vorgelegter Bescheinigungen überprüft.

Neben den personenbezogenen Daten werden von allen Teilnehmern Daten zu den von Ihnen gewählten Veranstaltungen und zusätzlichen Buchungen aufgenommen und in Papierform oder digital gespeichert.

Vortragende und Autoren von Beiträgen (Vorträge und Poster): Die Registrierung Ihres Beitrages erfolgt online über die Website der DO-G www.do-g.de. Dabei werden obligatorisch folgende Pflicht-Angaben abgefragt und gespei-chert: Titel des Vortrags oder Posters, Erstautor-Nachname und -Vorname, Wohn- oder Arbeitsort, Land, E-Mail-Adresse, ggf. Co-Autoren mit Wohn- oder Arbeitsort, Themenbereich des Beitrags, Teilnahme an sog. „Blitzvorträ-gen“, Name des DO-G- Mitglieds in der Autorenschaft, Kurzfassung des Beitrags in Form eines Textes mit max. 400 Wörtern, gewünschte Adressangaben im Tagungsband. Freiwillig können dabei weitere Angaben zum Themenbereich, zur gewünschten fachlichen Beratung und zu weiteren Dingen gemacht werden.

Sämtliche in digitaler Form im Rahmen der Tagung erhobenen und vorliegenden Daten der Tagungsteilnehmer sowie der Referenten und Autoren von Beiträgen werden auf einem Rechner und Festplatten der DO-G Geschäftsstelle sowie auf einem Server unseres Hosting-Anbieters Mittwald CM Service, Espelkamp, Deutschland, gespeichert. Zugriff auf diese Daten haben die DO-G Geschäftsstelle, die Mitarbeiter des Tagungsbüros, der Präsident und der General-sekretär der DO-G. Spezielle Daten zu Teilnehmern, Referenten und Autoren werden – falls zur Planung oder Durch-führung der Tagung notwendig – im notwendigen Umfang und mit allen notwendigen Details per E-Mail-Attachment in Form von MS-Excel-Tabellen oder anderen Dateiformaten zwischen Mitarbeitern des Tagungsbüros, DO-G-Präsident, Generalsekretär und DO-G Geschäftsstelle ausgetauscht. Die erhobenen persönlichen Daten werden we-der in schriftlicher, noch in digitaler, noch in mündlicher Form an Dritte weitergegeben, mit folgenden Ausnahmen:

Im Tagungsband, den jeder Teilnehmer beim Besuch der Tagung erhält, wird eine Liste der Teilnehmer der Tagung (Vorname, Nachname, Ort, ggf. E-Mail-Adresse) abgedruckt. Eine ebensolche Liste (außer E-Mail-Adressen) wird in einer der nächsten Ausgaben unserer Zeitschrift „Vogelwarte“ im Rahmen eines Berichts zur Tagung abgedruckt. Jeder Teilnehmer hat das Recht, dem Abdruck dieser Daten ganz oder teilweise zu widersprechen.

Im Tagungsband werden außerdem zu allen Vorträgen und Postern Kurzfassungen abgedruckt, die Daten enthalten, die im Rahmen der online-Registrierung oder nachträglich per E-Mail von den Autoren erhoben wurden. In einer der nächsten Ausgaben unserer Zeitschrift „Vogelwarte“ werden im Rahmen eines Berichts zur Tagung erweiterte Kurzfas-sungen aller Beiträge abgedruckt, die die Daten der Beiträge aus dem Tagungsband und darüber hinausgehende von den Autoren zusätzlich zur Verfügung gestellte Daten enthalten.

Die oben genannten, in der „Vogelwarte“ abgedruckten Daten werden über die Website der DO-G dauerhaft bis auf unbestimmte Zeit online frei zugänglich sein.

Neben der oben beschriebenen Verwendung im Tagungsband und in der Zeitschrift „Vogelwarte“ werden die in Pa-pierform oder digitaler Form gespeicherten Daten der Teilnehmer sowie der Referenten und Autoren bis zur finanziel-len Endabrechnung der Tagung und darüber hinaus gemäß den steuergesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungs-fristen aufbewahrt. Darüber hinaus behalten wir uns vor, Vorname, Nachname und Ort der Teilnehmer sowie der Refe-renten und Autoren von Beiträgen sowie Titel und Kurzfassungen der Beiträge zum Zwecke der vereins- und tagungs-geschichtlichen Dokumentation auf unbestimmte Zeit aufzubewahren. Dem kann jeder Betroffene durch schriftliche oder elektronische Mitteilung widersprechen.

Mit der Anmeldung Ihrer Teilnahme oder eines Beitrages zur Jahresversammlung willigen Sie ein, dass mit Ihren personenbezogenen Daten und ggf. den Daten Ihres angemeldeten Beitrages in der hier beschriebenen Art und Wei-se verfahren wird. Diese Einwilligung können Sie jederzeit für einzelne oder auch alle von Ihnen übermittelte Daten durch Mitteilung per E-Mail, Fax oder Brief an die unten angegebene Stelle widerrufen. Außerdem können Sie jederzeit Auskunft über Art und Umfang der von Ihnen aufgenommenen und gespeicherten persönlichen Daten sowie deren Verwendung verlangen.

Für alle Fragen und Auskünfte zu Ihren von uns aufgenommenen, gespeicherten und weiterverarbeiteten Daten und zum Thema Datenschutz im Zusammenhang mit der DO-G Tagung wenden Sie sich bitte an die:

DO-G Geschäftsstelle, c/o Institut für Vogelforschung, An der Vogelwarte 21, 26386 Wilhelmshaven
E-Mail: geschaeftsstelle(at)do-g.de, Tel.: +49 (0) 176 78114479

(Grundsätzlich sind im Text trotz der einfachen Verwendung männlicher Formen selbstverständlich alle Geschlechter gemeint und angesprochen.)