FG Gänseökologie

Die Fachgruppe beschäftigt sich auf regelmäßigen Treffen mit aktuellen Themen aus der nationalen und internationalen Gänseforschung. Zudem nimmt sie zu aktuellen Themen auch wissenschaftlich fundiert in Resolutionen, Fachveröffentlichungen und öffentlichen Auftritten Stellung.

Die Fachgruppentreffen dienen der Vorstellung und Diskussion von neuen Forschungsergebnissen und sind natürlich auch Treffpunkt für viele Aktive, die hier neue Projekte besprechen wollen und gemeinsame Pläne schmieden.


Kontakt

Sprecher der Fachgruppe:

Dr. Helmut Kruckenberg
Am Steigbügel 3, D-27283 Verden/Aller - e-mail

Prof. Dr. Hans-Heiner Bergmann
Landstr. 44, D-34454 Bad Arolsen, e-mail

Web

Fachgruppe:  www.anser.de    

Gänseforschung:  www.blessgans.de


Treffen

Die seit 1994 bestehende Fachgruppe (ehemals Projektgruppe) Gänseökologie der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft trifft sich in regelmäßigen Abständen zu Fachtagungen, auf denen Ergebnisse laufender Projekte vorgestellt werden und die darüber hinaus dem Erfahrungsaustausch und der Entwicklung gemeinsamer Projekte ehrenamtlicher und professioneller Wasservogelforscher dienen sollen.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Fachgruppe www.anser.de.

Gänsetagung 2019

Das 18. Treffen der Fachgruppe Gänseökologie findet 22.-24.02.2019 in Duisburg statt.
Eingeladen ist u.a. Pavel Simeonov aus Bulgarien, der über die Telemetrie und die Winterrast von Rothalsgänsen am Schwarzen Meer berichten wird. Natürlich werden die ersten Ergebnisse des Forschungsprojektes in Niedersachsen, auf Kolguev sowie die Aktivitäten zur Ermittlung von Gänsen im Sommer Thema sein. Ebenso wird versucht, einen Referenten zum Thema der europäischen AEWA Managementpläne zu gewinnen.
Beiträge können noch angemeldet werden (Stand 23.11.18). Infos und Anmeldung (PDF)

17. FG-Tagung 19.-21. Februar 2016 in Leer/Ostfriesland

17. FG-Tagung 19.-21. Februar 2016 in Leer/Ostfriesland

Die DO-G Fachgruppe Gänseökologie traf sich mit 60 Teilnehmern aus ganz Deutschland und den angrenzenden Niederlanden vom 19. bis 21.02.2016 in der Jugendherberge Leer/Ostfriesland. Schwerpunkte der Tagung waren u.a. „Gänsemonitoring in Deutschland“ sowie „Sender, Tags, neue Techniken“.     

> Details zum Programm                    > Zeitungsbericht

Jubiläumstagung 17.-19. Oktober 2014 in Xanten/Niederrhein

Jubiläumstagung 17.-19. Oktober 2014 in Xanten/Niederrhein

Die Fachgruppe (FG) feierte in diesem Jahr ihr 20. Jubiläum. Gegründet 1994 auf der DO-G Jahresversammlung in Wilhelmshaven als ein Zusammenschluss von ehrenamtlich und professionell arbeitenden Gänseexperten, beschäftigt sich die Projektgruppe auf regelmäßigen Treffen mit aktuellen Themen aus der nationalen und internationalen Gänseforschung. Zudem nimmt sie zu aktuellen Themen auch wissenschaftlich fundiert in Resolutionen, Fachveröffentlichungen und öffentlichen Auftritten Stellung. Die Fachgruppentreffen dienen der Vorstellung und Diskussion von neuen Forschungsergebnissen und sind natürlich auch Treffpunkt für viele Aktive, die hier neue Projekte besprechen wollen und gemeinsame Pläne schmieden.

Anlässlich Ihres Jubiläums traf sich die FG zu einer besonderen Fachtagung in der DJH Xanten. Neben der Kooperation mit dem Dachverband Deutscher Avifaunisten DDA traf man sich diesmal auch mit der FG "Ornithologie der Polargebiete" der DO-G. Somit machten die Ergebnisse der Arktisforschung einen wichtigen Teil des Programms aus. Ebenso wurde anläßlich des dramatischen Bestandsrückganges und einiger interessanter Schutzprojekte in Schweden, Deutschland und den Niederlanden die Zwerggans thematisiert.

 

 

14. FG-Tagung 18.-20. November 2011 in Osnabrück

14. FG-Tagung 18.-20. November 2011 in Osnabrück

Die Tagung fand im Museum am Schölerberg Osnabrück (neben dem Zoo) statt.

Schwerpunkte:

* "Sommer"gänse - Hintergründe und Wissensstand
* Arktische Gänse - Berichte aus den Winter- und Sommergebieten. Zooführung, Vorstellung der Pläne für den neuen Bereich "Arktis"
* Monitoring bundesweit - Ornitho und ADEBAR

Plakat zur Tagung:  PDF (1,9 MB)

 

 

Bläßgans