149. DO-G Jahresversammlung 2016 in Stralsund

Mittwoch, 28. September (Anreisetag) bis Montag, 3. Oktober 2016 (Exkursionen)

Schwerpunktthemen im Programm sind in diesem Jahr „Vögel der Moorlandschaften“ und „Evolution und Artbildung“. 


Programm

Der Tagungsband mit dem aktuellen detaillierten Programm (Stand 14.09.2016), den Kurzfassungen aller Beiträge und einer Teilnehmerliste steht hier zum Download zur Verfügung. Alle Tagungsteilnehmer (außer Begleitpersonen) erhalten in Stralsund ein Druckexemplar des Tagungsbandes zusammen mit den Tagungsunterlagen.

DO-G Stralsund 2016 - Tagungsband  (PDF 4,3 MB)

Verantwortlich für das Programm: Dr. Ommo Hüppop (Generalsekretär der DO-G)
Institut für Vogelforschung, 'Vogelwarte Helgoland', An der Vogelwarte 21, D-26386 Wilhelmshaven
Tel.: +49 (0)4421 9689 0, Fax: +49 (0)4421 9689 55,  e-mail 


Anmeldung von Beiträgen

Die Frist zur Anmeldung von Vorträgen und Postern ist bereits abgelaufen.


Anmeldung Teilnahme

Alle wichtigen Informationen zu Anmeldung, Anreise, Regeln für Stornierungen etc. finden Sie hier sowie zum Download in der Einladung (PDF 1,5 MB - Stand: 15.06.2016):

Einladung zur 149. DO-G Jahresversammlung Stralsund 2016  (PDF 1,5 MB)

DO-G Mitglieder erhalten ein Druckexemplar der Einladung per Post. Wenn Sie kein Mitglied der DO-G sind, können Sie auch ein oder mehrere Exemplare gegen Übernahme der Versandkosten bei uns anfordern. Bitte wenden Sie sich an die DO-G Geschäftsstelle.

> zur Anmeldung

Kontakt

Tagungsbüro:
Deutsches Meeresmuseum, Frau Sylvia Burwitz, Katharinenberg 14-20, 18439 Stralsund
Tel.: +49 (0)3831 2650-301, Fax: +49 (0)3831 2650-309, e-mail


Hotelbuchung

Nutzen Sie die Zimmervermittlung über die Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund: www.stralsundtourismus.de/de/dog 

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deutsches Meeresmuseum - Sonderausstellung Kraniche

Die Jahrestagung der DO-G im September/Oktober 2016 wirft bereits jetzt ihre Schatten voraus:

Am Freitag, 03.06.16 eröffnet das MEERESMUSEUM um 14:00 Uhr die

Sonderausstellung "Den Kranichen auf der Spur".   > PDF zum Download

Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt von Kranichschutz Deutschland, Naturfotograf Carsten Linde und dem Deutschen Meeresmuseum.

Wenn die Kraniche ziehen, folgt ihnen seit Jahren Carsten Linde mit der Kamera. Zwischen Herbst und Frühjahr führen ihn seine Reisen von den Rastgebieten an der Ostseeküste und in Frankreich bis zu den Winterquartieren in Spanien. Er fotografiert die „Vögel des Glücks" in ihren natürlichen Lebensräumen: An verborgenen Schlafplätzen und traditionellen Sammelplätzen, bei Wind und Wetter, in Schnee und Nebel, in der Dämmerung und im weichen Morgenlicht. – Die Sonderschau zeigt eine Auswahl seiner faszinierenden Fotos.

Kranichschutz Deutschland ist eine gemeinnützige Organisation von NABU und WWF zum Schutz des Eurasischen bzw. Grauen Kranichs sowie seiner Lebensräume mit nationalen und internationalen Projekten. Ein speziell für diese Ausstellung produziertes Fotovideo und verschiedene Exponate entführen die Besucher in die geheimnisvolle Welt des größten europäischen Zugvogels sowie in die Forschungs- und Schutzaktivitäten von Kranichschutz Deutschland. So wird z. B. seit 2014 im Rahmen eines Kooperationsprojektes die Raumnutzung der neu beschriebenen, stark gefährdeten Unterart des Graukranichs (Grus grus archibaldi) in der Türkei erforscht, um den Schutz der nur etwa 150 Paare zu gewährleisten.

Abgerundet wird die Ausstellung durch eine Gruppe von fünf Kranichen, die freistehend im zugehörigen Habitat präsentiert wird.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------